Auf der Sonnseite der Strojna und mit Blick auf die Petzen/Peca und Uršlja gora liegt in der Ortschaft Brezje, Gemeinde Prevalje (SLO) der Bergbauernhof Hudobnik. Hier lebt und arbeitet die slowenische Jungbäuerin des Jahres 2017 und diplomierte Kräuterexpertin DI Tatjana Ladinek.

Als diplomierte Textilfachfrau mit jahrelanger Praxis in der Autoindustrie suchte Frau Ladinek, Mutter von drei Kindern, nach ihrem Arbeitsplatzverlust neue berufliche Wege und Herausforderungen. Sie gründete ihre eigene Firma »Občutek narave – kmetija Hudobnik« mit Schwerpunkt auf Verarbeitung von Kräutern. Zunächst stellte sie mit Kräutern und Getreide gefüllte Pölsterchen her und absolvierte gleichzeitig die erforderliche Ausbildung. Ihre Produkte verkaufte sie sehr erfolgreich auf Märkten und Kirchtagen.

„Alles, was ich für die Erzeugung meiner Produkte
brauche,
wächst rund ums Haus,
im Garten und in der umliegenden Natur“

Mit der eigenen Website www.obcuteknarave.si gelang ihr auch online der Durchbruch. Mittlerweile versendet sie ihre Erzeugnisse in den gesamten EU-Raum und sogar bis nach Sri Lanka. Sie nahm erfolgreich am slowenischen Qualitätswettbewerb für heimische Produkte »Dobrote slovenskih kmetij« in Ptuj teil. Ihre umweltfreundlich hergestellten Erzeugnisse wurden mehrmals ausgezeichnet. Im Jahre 2017 wurde sie zur Jungbäuerin Sloweniens gewählt.

Der Hudobnikhof wird umweltfreundlich bewirtschaftet, zehn Milchkühe und einige Einsteller weiden auf den umliegenden Bergwiesen. Alle Kräuter, Gräser und Getreidesorten, die Tatjana Ladinek für ihre Erzeugnisse wie Salben, Cremen, Geschenkspackungen oder gefüllte Pölster braucht, gedeihen im Garten und rund ums Haus: Holunder, Wegerich, Salbei, Melisse, Minze, Brennnessel u. v. m. Die Kräuter werden im Schatten getrocknet. Bekannt ist Tatjana Ladineks Teekombination »Zelika«. An Getreide gedeihen beim Hudobnik Roggen, Hafer und Dinkel, sie werden am Hof zu Mehl oder zu Zusätzen für einzelne Produkten verarbeitet.

Julij Juli 2020, Breznica, Prevalje 2