In Oberdorf/Zgornja vas bei Köstenberg/Kostanje steht das Kulturhaus Drabosnjakov dom mit dem ihm angeschlossenen Museum für Alltagsgeschichte/Etnološki muzej Kostanje. Eigentümer ist der örtliche Slowenische Kulturverein/Slovensko prosvetno društvo Andrej Šuster-Drabosnjak. Andrej Šuster-Drabosnjak war ein slowenischer Volkspoet des 18. Jahrhunderts. Im Erdgeschoß befindet sich das ihm gewidmete Gedenkzimmer. Die Scheune bietet auf zwei Ebenen einen lehrreichen Einblick in das einstige bäuerliche Alltagsleben der ehemals slowenischen Bevölkerung. Die Gerätschaften und Gegenstände aus dem vergangenen bäuerlichen und ländlich-gewerblichen Leben scheinen für viele wie aus der Zeit gefallen zu sein, waren aber noch vor ein, zwei Generationen fester Bestandteil des Alltags.

„Als Janez Lesjak aus Deutschland zurückkehrte,
sammelte er alle diese Exponate,
weil er ihre Bedeutung erkannte“

Alle diese wertvollen historischen Exponate – insgesamt mehr als 500 – wurden von Janez Lesjak, der auch Gründungsobmann des Kulturvereins war, zusammengetragen. Nach seiner Rückkehr aus Deutschland erkannte er ihren historischen und kulturellen Wert. Der Kulturverein Andrej Šuster-Drabosnjak wurde 1973 begründet, im Jahre 1975 wurde der ehemalige Pfarrstadl erworben und in Eigeninitiative restauriert. Unter fachlicher Betreuung wurde der Drabosnjak-Gedenkraum eingerichtet sowie die Scheune nach museumspädagogischen Richtlinien errichtet. Die Gegenstände wurden fachmännisch restauriert und auf zwei Themenebenen positioniert.

Wie DI Ernst Dragaschnik vulgo Rumaš, Obmann des Kulturvereins Andrej Šuster-Drabosnjak und Kurator des Museums, ausführt, geben vor allem die von ihm gesammelten Fotos, auf denen Personen und das damalige Alltagsleben abgelichtet sind, dem Museum eine besondere Note. Das Museum wurde auch deshalb sofort angenommen, weil sich die Bevölkerung in den Fotos wiederfindet. Köstenberg /Kostanje ist die Heimat des slowenischen Schriftstellers Andrej Kokot. Deshalb befindet sich hier auch eine Station des Slowenischen Autorenweges/Slovenska pisateljska pot.

January 2020, Etnološki Muzej, Muzeum for everyday stories 2